Besucher: 
2567
 

Pflegeberatung

 

Seit der Einführung des Pflegeweiterentwicklungsgesetz haben Personen Anspruch auf individuelle Beratung und Hilfestellung durch einen Pflegeberater oder eine Pflegeberaterin. Diese helfen bei der Auswahl und in Anspruchnahme von Bundes- oder landesrechtliche vorgesehenen Sozialleistungen, sowie sonstigen Hilfsangeboten.

 

  • Eines der Aufgaben der Pflegeberatung ist es, den Hilfebedarf eines Klienten systematisch zu erfassen und zu analysieren.

 

  • Einen individuellen Versorgungsplan mit pflegerischen und sozialen Hilfen zu erstellen.

 

  • Für die Durchführung des Versorgungsplanes erforderlichen Maßnahmen hinzuwirken.

 

  • Die Durchführung des Versorgungsplanes zu überwachen und ggf. einer veränderten Bedarfslage anzupassen.

 

  • Bei besonderen komplexen Fallgestaltungen den Hilfeprozess auszuwerten und zu dokumentieren.